National and historical symbols of Hungary

In this section you can find the crests of almost 2400 settlements of Hungary with notes. Find the starting letter of the settlement in the list and click if you want to see it.

The Coat-of-Arms of the Town of Berhida [¤]
Click to zoom

Berhida

(Veszprém County)

Shield erect and quarterly, base curved to a point. Upper sinister part striped, a motif, which refers to the historical origin of the settlement, to the period of the dynasty of Árpád.

Upper dexter part azure and it is adorned by four stars or, arranged diagonally running from the upper dexter corner toward the sinister lower. This charge is the symbol of the unification of four settlements. In the sinister corner of this part of the coat-of-arms a test tube is borne, a motif, which is a reference to the industrial characteristics of the settlement, that is to the dominance of chemical industry.

In the lower sinister part the unique depiction of a demi-lion can be found and the beast is holding a three-tailed scourge in its mouth. This charge was taken over from the coat-of-arms of the Bezerédi family. It is a unique design, because nothing like this can be found in the coats-of-arms of other Hungarian settlements.

In the lower dexter part vert a stylised church argent is borne, a charge, which recalls one of the listed buildings of the settlement, its medieval church. In the upper corner a crescent moon argent and the profile of a human-faced sun, or are borne.

Der Wappenschild des Dorfes Berhida [¤]

(Komitat Veszprém)

Das Wappenschild von Berhida läuft in eine Spitze aus und ist in vier symmetrische Teile geteilt. Der mit rot-weißen Farben des Árpáden-Hauses gestreifte obere Teil auf der linken Seite weist auf die frühe Gründung des Ortes hin. Rechts davon befinden sich vier Goldsterne, die von links nach rechts und von oben nach unten gerichtet sind, und deuten auf die vier Ortschaften hin, aus denen Berhida entstand. In der linken Ecke desselben Teiles befindet sich ein Kolben, um auf die Industrie des Ortes hinzuweisen und die Dominanz der chemischen Industrie auszudrücken.

In der linken unteren Ecke im blauen Hintergrund ist ein einzigartiger Löwe mit halbem Rumpf zu sehen, der in seinem Munde eine dreischwanzige Peitsche hält und dessen Motiv aus dem Wappen der Familie Bezerédi übernommen wurde. Seine Besonderheit besteht darin, dass wir dieser Darstellungsweise bislang in keinem der Orte begegnet sind.

In der rechten unteren Ecke sind auf grünem Grund die stilisierte mittelalterliche Kirche in Gelb sowie ein Mondgesicht in Silber, das die Sonne zur Hälfte verdeckt, dargestellt.